Sofort Kontakt +49 (0)2225 8801 0

IMC 2020 – Internationale Pressevertriebsbranche trifft sich in Köln
27.01.2020 15:01
von IPS Marketing

IMC 2020 – Internationale Pressevertriebsbranche trifft sich in Köln

Am 21. und 22. Januar kamen die europäische Pressevertriebsbranche und deutsche sowie internationale Verlage zur IMC 2020 in Köln zusammen. Ungefähr 140 Teilnehmer waren der Einladung der IPS Gruppe gefolgt. Sie repräsentieren 65 Firmen aus 21 Ländern.

„Die IMC ist weiterhin auf Wachstumskurs.“, freut sich Dieter Wirtz, CEO der IPS Gruppe. „Die Zahl der teilnehmenden deutschen und internationalen Verlage nimmt zu. So konnten wir in diesem Jahr u.a. erstmals Vertreter von Le Monde und Financial Times, die Verlagschefs des WP Europresse Verlags (u.a. Eurotuner, BMW Power) und des Verlags Klaus Rabe (u.a. Schlepper Post, Traktor Spezial) sowie den Verleger von Natur & Heilen begrüßen.“

Der Veranstaltungszeitpunkt zu Beginn eines Jahres wird von der Branche gut an­genom­men. Neben dem Rückblick auf die Ergebnisse des vorhergehenden Jahres nutzen die Ver­lage die Möglichkeit, die anstehende Saison im Gespräch mit den internationalen Im­porteuren zu planen oder Möglichkeiten weiterer internationaler Expansion zu erörtern.

Die diesjährige IMC fand unter erschwerten Bedingungen statt: Am Vorabend der Tagung war eine Weltkriegsbombe in der Nähe des Tagungshotels Hyatt Regency gefunden worden. Im Rahmen der Bombenentschärfung musste das Hyatt Regency am nächsten Morgen evakuiert werden, so dass IPS die Presse­vertriebskonferenz für den Vormittag des ersten Tagungstages kurzfristig in das Maritim Hotel der Domstadt verlegte.

Die Teilnehmer der IMC zeigten sich beeindruckt vom reibungslosen Ablauf der Konferenz unter den widrigen Umständen. Dieter Wirtz betonte, dass es zum Selbstverständnis der IPS Gruppe als Dienstleister gehöre, auch in Ausnahme­situationen wie dieser schnell und kompetent Lösungen zu finden.

Zurück

Copyright © 2021 IPS Gruppe
          Impressum    Datenschutz